Fettverbrennung vs. Fettstoffwechsel

Die Weihnachtszeit hat begonnen! D.h. es gibt wieder jede Menge zu Essen und zu Trinken auf unseren Tischen. Mit dem Plus an zusätzlichen Kalorien steigt unser Körpergewicht und spätestens Anfang Januar ist es dann wieder Zeit etwas für die Figur zutun.

Dann gibt es einen Ansturm in den Fitness-Studios, um die guten Vorsätze einzulösen. Jeder möchte wieder etwas schlanker werden.

Doch wie funktioniert das mit dem Abnehmen?

Begriffe wie Fettverbrennung und Fettstoffwechsel verwirren. Beide sind wichtig für das Abnehmen und die Reduktion von Körpergewicht, unterscheiden sich aber in der Bedeutung und Trainingsmethodik.

Während Fettverbrennung bedeutet bei einem Training möglichst viele Kalorien (mit einem hohen Anteil an Fett) zu verbrennen, versucht man beim Fettstoffwechseltraining möglichst lange in dem Bereich zu trainieren, in dem der Körper hauptsächlich Fett als "Brennstoff" verwendet. Das heißt für die Trainingspraxis, dass ich bei der Fettverbrennung möglichst kurz und intensiv (z.Bsp. in Form eines Intervalltrainings) trainiere, während ich beim Fettstoffwechseltraining möglichst lange und sehr moderat trainiere. Effektiver wird das Abnehmen erst dann, wenn beide Trainingsformen miteinander verbunden werden. Dabei ist es wichtig, dass das Fettstoffwechseltraining die Grundlage des Trainings bildet. Um aber effektiv Kalorien verbrennen zu können, müssen immer auch wieder intensivere Trainingseinheiten eingebaut werden.

Jede Trainerin oder Trainer in einem Fitness-Studio sollte diesen Unterschied kennen. Also einfach mal nachfragen und guten Appetit!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Personal Fitness Coaching Schander

Niddagaustr. 30

60489 Frankfurt am Main

info@pfc-schander.de 

Tel: 069-75085958

Mobil: 0177-7649646